Test Welche Katze passt zu mir?

Sie planen die Anschaffung einer Katze? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie hierzu die folgenden 8 kurzen Fragen. Wir veraten Ihnen welche Katze am Besten zu Ihnen passt. 

Hier geht´s direkt zum Test: Test Welche Katze passt zu mir? 

GPS-Halsband für Katzen

Definition - Was ist ein GPS-Halsband für Katzen?

Die Katze ist Freigänger und den ganzen Tag unterwegs, ohne dass Sie nachvollziehen können, wo sie ist? Sie haben Angst vor einem Diebstahl der Katze? Dann ist vielleicht ein GPS Halsband das Richtige. Dabei handelt es sich um einen in ein Halsband integrierten Sender oder einen Sender, der an einem Halsband befestigt werden kann. Die verschiedenen GPS Halsbänder unterscheiden sich in Reichweite, Ladezeit, Gewicht und Technik.


Wie sinnvoll ist ein GPS-Halsband für Katzen?

Ein GPS Halsband ist vor allem sinnvoll für Freigänger-Katzen. Eine Wohnungskatze, die normalerweise nie oder nur unter Aufsicht das Gebäude verlässt, braucht in der Regel kein GPS Halsband. Das Halsband verschafft dem Besitzer die Möglichkeit, nachzuverfolgen, wo die Katze sich aufhält, wie lange sie an einem Ort bleibt und wie weit sie sich von zuhause weg bewegt. Dies ist reizvoll für Besitzer, die einfach aus Neugier wissen möchten, wo Ihre Katze sich aufhält.

Es gibt aber auch Funktionen, die vor einem Diebstahl der Katze schützen. Zum Beispiel ist es möglich, sich benachrichtigen zu lassen, wenn die Katze das übliche Revier verlässt oder sich lange Zeit in Dunkelheit bewegt. Die Funktion, dass das Gerät sich meldet, wenn die Katze sich lange im Dunkeln bewegt, ist nicht immer sinnvoll, da dies nicht gleich heißen muss, dass sie entführt wurde, sondern sie sich auch freiwillig an dunklen Orten aufhalten kann.

Ist die Katze allerdings über längere Zeit nicht nach Hause gekommen, weil sie verletzt ist oder sich anderswo lieber aufhält, kann man die Katze orten und zurückholen.

Weitere Funktionen des Halsbandes mit Sender sind eingebaute Kameras zum Beobachten der Katze oder LED-Leuchten, die auf Knopfdruck ein Aufleuchten des Halsbandes bewirken, wodurch man die Katze im Dunklen schneller finden kann.

Welche Katzen benötigen ein GPS-Halsband?

Sinnvoll ist das GPS Halsband vor allem für Katzen mit Freigang, die ein großes Revier nutzen. Hauskatzen brauchen meist kein GPS Halsband, da sie die Wohnung nicht verlassen. Besonders Katzen, die sich weit von zuhause entfernen, lange weg bleiben und dabei Gefahr laufen entführt zu werden oder sich zu verletzen, brauchen ein GPS Halsband.

Wie funktioniert ein GPS-Halsband?

Man unterscheidet bei den GPS Halsbändern für Katzen zwei verschiedene Techniken.

  • Zum einen gibt es Peilsender, die ohne Mobilfunknetz verwendet werden können
  • und zum anderen gibt es richtige GPS Sender.

Diese haben zwar eine höhere Reichweite als die einfacheren Peilsender, sind in ihrer Funktion aber an ein mobiles Netz gebunden. Befindet sich die Katze in einem Funkloch, kann der GPS Sender sich nicht aktualisieren. Die Daten des Senders werden über das mobile Netz (GPS-Sender) oder Wellen (Peilsender) an das Empfänger-Gerät gesendet. Im Falle des GPs-Senders ist dies heute oft ein Mobiltelefon. Die Benachrichtigung erfolgt entweder per App oder per SMS.

Manche GPS Halsbänder sind zusätzlich mit einer Kamera versehen, sodass Sie sogar beobachten können, was Ihre Katze treibt. Dafür werden allerdings große Datenmengen versendet. Betrieben werden die Sender entweder per Akku oder Batterie. Dies hat Auswirkungen auf Laufzeit,, Ladezeit und Gewicht des Senders.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in dem Artikel: "GPS Tracker für Katzen"

Gibt es Testberichte verschiedener GPS-Halsbänder für Katzen?

Natürlich gibt es auch Tests, die die GPS Halsbänder von verschiedenen Herstellern vergleichen. Vorm Kauf kann man sich durch diese informieren, welches Halsband zu den eigenen Wünschen passt, und Preise und Funktionen vergleichen.

Tests analysieren vor allem Akkulaufzeit, Ladezeit, Größe und Gewicht sowie Genauigkeit der Standortübermittlung. Der Sender sollte zum Beispiel möglichst klein und leicht sein, damit er die Katze wenig behindert, dabei aber auch lange durchhalten und möglichst genaue Daten übermitteln. Weitere Qualitätsmerkmale sind die Wasserdichtigkeit und weitere Zusatzfunktionen wie Kamera oder LED-Leuchten.

Test Wie gesund ist die Ernährung meiner Katze?

Sie besitzen eine Katze und möchten wissen, wie gesund die Ernährung des Tieres gestaltet ist? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie hierzu die folgenden 12 kurzen Fragen

Hier geht´s direkt zum Test: Test Wie gesund ist die Ernährung meiner Katze? 

Wie häufig muss man das GPS-Halsband laden?

Die Akkulaufzeiten sind sehr unterschiedlich und variieren von zwei bis zwanzig Tagen!

Man kann sich mit dem Sender alle 10 Sekunden oder nur jede Stunde den Aufenthaltsort der Katze übermitteln lassen. Je öfter das Gerät sendet, desto weniger lange hält der Akku. Oft sind Geräte mit größerem Akku, die entsprechend seltener geladen werden müssen, aber auch schwerer. Daher gilt es oft einen Kompromiss zwischen Akkulaufzeit und geringem Gewicht zu machen. Das Halsband sollte auf jeden Fall nicht zu schwer sein!

Kosten

Nicht nur die Funktionen der GPS Halsbänder sind unterschiedlich, auch was den im Preis gibt es starke Unterschiede.

Die Preise variieren zwischen 50 und 300 €.

Achten Sie dabei auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Bei langen Akku-Laufzeiten und geringem Gewicht sowie genauer Standortübertragung lohnt es sich eventuell etwas mehr zu investieren.

Bewertung von Dr-Gumpert.de

Um den für sich passenden GPs-Sender für sich zu finden, sollte man sich über einige grundlegende Punkte klar sein.

Die erste Entscheidung ist die zwischen Peilsender und richtigem GPS-Sender.
Während Peilsender nur 120 m Reichweite, dafür aber extrem lange Akkulaufzeiten haben und ohne Mobilfunknetz funktionieren, ist für GPS-Sender ein Netz nötig, der Akku muss öfter geladen werden, aber die Reichweite ist unbegrenzt.

Wir empfehlen für Freigängerkatzen mit großem Revier ein GPS Halsband, das wasserdicht und stoßfest sowie kompatibel mit allen Smartphones ist. Das Gewicht sollte nicht sehr viel mehr als 50 g betragen, da die Katze den Sender sonst als störend empfindet!

Weitere Empfehlungen aus der Redaktion