Test Wie gesund ist die Ernährung meines Hundes?

Sie möchten erfahren wie gesund die Ernährung Ihres Hundes ist? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie hierfür die folgenden 8 kurzen Fragen. Wir erstellen Ihr individuelles Ergebnis!

Hier geht´s direkt zum Test: Test Wie gesund ist die Ernährung meines Hundes? 

MilbeMax für den Hund

MilbeMax ist ein Entwurmungsmedikament für Hunde und Katzen. Es handelt sich um eine Kautablette, die der Hund oral aufnehmen muss.
Die Tablette sollte immer mit oder nach dem Futter verabreicht werden.

MilbeMax wird von der Firma Elanco Animal Health hergestellt.

Weitere Informationen rund um die Entwurmung beim Hund finden Sie unter:
Die Entwurmung beim Hund - So gelingt es


Was ist der Unterschied zwischen MilbeMax für große und kleine Hunde?

MilbeMax für große und kleine Hunde hat einige Unterschiede.
Grundsätzlich sind Anwendung und Wirkstoffe für große und kleine Hunde identisch.
Der wichtigste Unterschied ist die Dosierung.

MilbeMax für kleine Hunde enthält 2,5 mg Milbemycinoxim und 25,0 mg Praziquantel.
MilbeMax für große Hunde hingegen 12,5 mg Milbemycinoxim und 125,0 mg Praziquantel.

Es gibt die Unterscheidung, damit man die Wurmkur auch bei kleineren Hunden genau dosieren kann und damit die Tablettenzahl bei großen Hunden auch klein gehalten werden kann.
Dazu kommt, dass Tabletten nur in einem gewissen Maße teilbar sind und es somit nicht möglich, für sehr kleine Rassen die Tabletten zu teilen.

Indikationen für MilbeMax beim Hund

Es gibt zwei Indikationen dafür, dass Sie Ihren Hund mit MilbeMax behandeln.
Erstens, Sie möchten Ihren Hund prophylaktisch (vorbeugend) gegen Würmer behandeln.
Sie sollten Ihren Hund mindestens 4 mal pro Jahr (alle 3 Monate) prophylaktisch entwurmen.

Alternativ können Sie den Kot Ihres Hundes in den gleichen Abständen untersuchen lassen und erst entwurmen, wenn ein positiver Befund festgestellt wurde.
Bedenken Sie jedoch, wenn der Befund positiv ist, dass sich Ihr Hund bereits mit Würmern infiziert hat.
Falls sich Ihr Hund mit Würmern infiziert hat, erfolgt die Behandlung und die Abstände der Medikamentengabe immer nach tierärztlicher Absprache.

MilbeMax ist gegen folgende Würmer wirksam:

Bandwürmer / Cestoden (Dipylidium caninum, Taenia spp., Echinococcus spp., Mesocestoides spp.)

Rundwürmer / Nematoden (Ancylostoma caninum, Toxocara canis, Toxascaris leonina, Trichuris vulpis, Crenosoma vulpis, Angiostrongylus vasorum, Thelazia callipaeda)

MilbeMax kann auch zur Prävention der Herzwurmkrankheit (Dirofilaria immitis) verwendet werden.

An welchen Symptomen Sie erkennen können, dass Ihr Hund mit Würmern erkrankt ist, erfahren Sie hier:
Würmer beim Hund - Diese Symptome zeigt Ihr Hund

Ist MilbeMax rezeptpflichtig?

MilbeMax ist verschreibungspflichtig.
Somit benötigen Sie ein Rezept von Ihrem Tierarzt, damit Sie die Wurmkur kaufen können.

Allerdings haben Tierärzte, gegenüber Hausärzten, das Dispensierrecht.
Dies bedeutet, Tierärzte dürfen Medikamente, wie in einer Apotheke, lagern, herstellen und verkaufen.
Somit haben sehr viele Tierärzte eine Apotheke in der Praxis oder Klinik.
Deshalb können Sie die Wurmkur direkt bei Ihrem Tierarzt erwerben und benötigen hierfür auch kein Rezept.

Wirkstoffe und Wirkung von MilbeMax

MilbeMax enthält zwei Wirkstoffe. Milbemycinoxim und Praziquantel.

Milbemycinoxim gehört zu den makrozyklischen Laktonen.
Es wirkt gegen Milben, larvale und adulte Stadien von Nematoden und auch gegen Larvenstadien von Dirofilaria immitis.
Es erhöht die Membranpermeabilität im zentralen Nervensystem (GABAA-gesteuerte Chlorid-Ionen-Kanäle) der Würmer und Milben.
Dadurch kommt es zur Hyperpolarisation der neuromuskulären Membran und damit zur schlaffen Lähmung und zu dem Tod des Parasiten.

Praziquantel gehört zu den acetylisierten Pyrazinisochinolinderivaten.
Es wirkt gegen Cestoden (Bandwürmer) und Trematoden (Saugwürmer).
Es ändert die Permeabilität für Kalzium an der Membran.
Dadurch werden die Membranstrukturen des Parasiten geändert.
Durch die Depolarisation kommt es zur Muskelkontraktion (Tetanie) und Auflösung des sycytialen Teguments (Blasenbildung).
Dadurch kann der abgetötete Parasit leichter ausgeschieden werden.

MilbeMax ist bereits nach 2 bis 4 Stunden, nach Medikamentengabe, wirksam.

Sie möchten gerne Informationen zu weiteren Wurmkuren für Ihren Hund? Dann lesen Sie unseren Artikel:
Wurmkur beim Hund - Diese Möglichkeiten gibt es

Nebenwirkungen nach der MilbeMax Anwendung

Es wurden Nebenwirkungen, nach der Behandlung mit MilbeMax, sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich Einzelfallberichte) beobachtet.
Zu den Nebenwirkungen zählen Überempfindlichkeitsreaktionen, neurologische Symptome (z.B. Muskelzittern, Ataxie (Störungen der Bewegungskoordination) und Krämpfe), systemische Störungen (z.B. Lethargie (erhöhte Schläfrigkeit)) oder gastrointestinale Symptome (z.B. Erbrechen, Speicheln, Durchfall, Appetitlosigkeit).

Gegenanzeigen - Wann darf MilbeMax nicht gegeben werden?

MilbeMax für große Hunde sollte nicht angewendet werden, wenn das Tier ein Körpergewicht unter 5 kg hat.
MilbeMax für kleine Hunde sollte nie bei Hunden unter 1 kg Körpergewicht angewendet werden.
Auch sollte man keine Welpen unter der 4 Lebenswoche mit Praziquantel behandeln, da dies nur eine unnötige Belastung für den Organismus darstellt und eine Bandwurminfektion unter der 4. Lebenswoche sehr unwahrscheinlich ist.

Es sollte auch nicht angewendet werden, wenn Überempfindlichkeiten gegen einen der Wirkstoffe oder der anderen Bestandteile besteht.
Auch sollte man vorsichtig mit der Gabe von MilbeMax sein, wenn es sich um einen Collie oder eine andere verwandte Rasse handelt.
Einige dieser Hunde haben den soggenanten MDR1-Defekt.
Die Hunde können den Wirkstoff nicht anständig aus dem Körper ausscheiden und er reichert sich im zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) an.
Die Hunde haben dann häufig Vergiftungserscheinungen, wie Erbrechen, blasse Schleimhäute, erschwerte Atmung, erhöhtes Speicheln, Muskelzittern, Krampfanfälle.
Es kann sogar bis zum Tod führen.

Man sollte MilbeMax auch nur unter tierärztliche Kontrolle bei stark geschwächten Hunden (z.B. stark eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion) eingesetzt werden.

Dosierung von MilbeMax

Die empfohlene Dosis für MilbeMax liegt bei 0,5 mg Milbemycinoxim und 5 mg Praziquantel pro kg Körpergewicht bei einmaliger Gabe.

Daraus ergeben sich folgende Dosierungen:

MilbeMax für kleine Hunde (Milbemycinoxim 2,5 mg; Praziquantel 25,0 mg)

Körpergewicht Anzahl der Tabletten
1 - 5 kg 1 Tablette

MilbeMax für große Hunde (Milbemycinoxim 12,5 mg; Praziquantel 125,0 mg):

Körpergewicht Anzahl der Tabletten
5 - 25 kg 1 Tablette
> 25 - 50 kg 2 Tabletten
> 50 - 75 kg 3 Tabletten

Nach tierärztlicher Indikation kann die Dosis auch geändert werden.

Wie häufig darf ich MilbeMax geben?

Es ist immer abhängig von der Art der Behandlung.
Wenn Sie MilbeMax prophylaktisch einsetzen wollen, sollten Sie Ihren Hund im Abstand von 3 Monaten behandeln.
Für die Behandlung gegen Lungenwürmer sollte MilbeMax 4 mal im Abstand von einer Woche gegeben werden.
Gegen Thelazia sollten sie 2 mal im Abstand von 7 Wochen behandeln und bei einem erhöhten Bandwurminfektionsrisiko kann man sogar alle 4 Wochen den Hund behandeln.

Wie viel kostet MilbeMax?

Die Kosten sind abhängig von der Größe des Hundes und ob man die Wurmkur für große oder für kleine Hunde benötigt.

MilbeMax für kleine Hunde kostet ungefähr 3,00€ pro Tablette.
Somit wäre man bei jährlichen Kosten von 12,00€ (für einen Hund zwischen 1-5 kg Körpergewicht und einer Entwurmung alle 3 Monate).

MilbeMax für große Hunde kostet circa 7,00€ pro Tablette.
Hier wäre man bei jährlichen Kosten von 28,00€ (für einen 5-25 kg schweren Hund und einer Entwurmung alle 3 Monate).

Kann ich MilbeMax für den Hund auch meiner Katze geben?

Nein.
Es gibt gesonderte MilbeMax-Wurmkuren für Katzen.
Sie enthalten die gleichen Wirkstoffe allerdings andere Wirkstoffmengen.
16,0 mg Milbemycinoxim und 40,0 mg Praziquantel.
Somit haben Katzen wieder andere Dosierungen.

Man sollte deswegen immer darauf achten, dass man die richtige Wurmkur verwendet.
Außerdem sollte man auch Hunden nie die MilbeMax-Tablette für Katzen verabreichen.

Empfehlungen aus der Redaktion